Kela 11941 Bräter mit Deckel : Toller Bräter zum günstigen Preis

By | 20. Mai 2018

Hatte bisher nur die top marken le c. Aber dieser bräter ist in qualitaet und optik absolut gleichwertig.

Bin sehr zufrieden, leider gibt es keine mittlere größe- er hätte gerne ein wenig kleiner sein dürfen für einen 2 personen- haushalt.

Super zu reinigen, wunderschöne optik, 10 jahre garantie. Ich bin verliebt in diesen topf, den ich ein- bis zweimal wöchentlich zum backen nutze. Kann er in jedem fall standhalten. Es gibt keinen grund, mehr geld auszugeben.

Der bräter kam sicher verpackt bei uns an. Schon beim auspacken wurde klar – hier handelt es sich um eine wahre schönheit. Mit seiner rot-schwarz verlaufenden emaille und dem beigen innenleben passt der topf perfekt in jede küche. Er ist ziemlich schwer (gusseisen eben) und dadurch sehr standfest. Das material macht einen hochqualitativen eindruck und ist einwandfrei verarbeitet. Der topf ist laut beschreibung vielseitig einsetzbar (backen, braten, schmoren) und bis 300 grad ofentemperatur zu verwenden. Da wir ohnehin gerade ein brot backen wollten, dachte ich, wieso in nicht gleich den topf ausprobieren – und es hat super geklappt, wie man an den fotos sieht. Das brot ist noch knuspriger und innen fluffiger als sonst. Auch die form ist schön geworden. Die backzeit ist in etwa die gleiche geblieben.

  • Echt guter (großer) Bräter
  • Perfekter Brotbacktopf
  • Sehr schwerer aber wertiger Bräter

Kela 11941 Bräter mit Deckel, Gusseisen, Emaille-Beschichtung, Hohe Wärmespeicherung, Induktionsgeeignet, 4 L, Rot, Rund, Calido

  • Nicht nur zur Weihnachtszeit ein besonderer Genuss: Schwerer Bräter mit feuerfestem Deckel für den Sonntagsbraten oder die Weihnachtsgans – Geeignet für Gas, Glaskeramik, E- und Induktionsherd
  • Gesünderes Kochen: Reduzierte Nutzung von Öl und Bratfett durch Emaillebeschichtung
  • Ausgezeichnete Wärmespeicherung, Gleichmäßige Hitzeabgabe, Starkes Erhitzen möglich, Hohe Kratzbeständigkeit, Gute Abriebbeständigkeit, Backofenfest bis 300°
  • Einfache Reinigung: Heißes Wasser, Weiches Tuch, Spülmaschinengeeignet, Energieeffizient durch gute Wärme-Aufnahme und -Verteilung; Rund Maße: Ø 24 cm, Höhe 11,5 cm
  • Lieferumfang: 1x Kela Bräter, Calido, 11941, Gusseisen, 4 L

Der erste eindruck von dem bela bräter war: hola, der ist aber mal richtig schwer. Vom volumen her kann man hier sicher auch mal für 8-10 personen einen braten etc. Von der qualität bin ich nach dem ersten benutzen sehr überzeugt. Lässt sich auch prima leicht reinigen, auch wenn mal was im ofen am rand etwas eingebrannt ist. Optik und haptik daher erste sahne. Ein bräter fürs leben quasi :-).

Dieser gußeiserne bräter sieht sehr schön aus, und ist von der größe her für uns optimal. Er hat den durchmesser von 24cm und das passt perfekt auf meine herdplatten. Der deckel passt auch perfekt. Er hat einen angeschraubten silbernen griff. Außen ist der topf rot und innen ist er leicht gelblich emailliert, was die reinigung erleichtert. Laut hersteller sollte er möglichst nicht in die spülmaschine. Der bräter ist mit seinen 5 kg sehr schwer. Wenn dann noch inhalt drin ist, kann ich ihn nur mit 2 händen anheben. Da die griffe auch aus diesem material bestehen und nicht separat angeschraubt sind, werden diese beim erhitzen natürlichauch heiß.

Kurz und gut:wir haben diesen gusseisen-topf mit emaille-Überzug jetzt beinahe 4 wochen im einsatz und er hat sich beim kochen auf einem induktionsherd sowie beim brotbacken im backofen bisher sehr gut gemacht. Dem topf kommt seine hohe robustheit was temperaturen (bis 300 grad) und seine im grunde einfache reinigung zugute. Allerdings ist es schon so, dass aufgrund der emaille-beschichtung natürlich das thema “spülmaschine” flach fällt und man den topf auch tunlichst nicht mit rabiateren methoden säubern sollte, um die emaille nicht zu beschädigen. Das kauft man gewissermaßen bei so einem topf mit. Im fazit kann ich diesem topf bisher 4,5 bis 5 sterne geben – an ihm ist wirklich nichts auszusetzen, die qualität der verarbeitung und des materials ist über jeden zweifel erhaben und auch preislich macht kela hier mit ca. 50 euro rabattiertem preis für den 4-liter-topf alles richtig. Allerdings muss man sich eben beim kauf darüber klar sein, dass man hier keinen “husch-husch”-topf bekommt, der sich selbst pflegt. So eine emaille will immer, dass man sie pfleglich behandelt und beschädigungen sorgen recht schnell dafür, dass der topf im endeffekt zwar nicht unbrauchbar, aber eben sehr unansehnlich und ineffektiv wird (auch was das reinigen angeht). Was der hersteller über “kratzbeständigkeit” schreibt, finde ich recht schwierig in diesem kontext, denn ja, die emaille ist gegen kratzer durch messer, löffel etc. Weitgehend resistent – aber sie ist eben gegen stumpfe schläge empfindlich.

Schwere ausführung, von innen und aussen emmaliert. Die wärmeverteilung und speicherung ist sehr gut.

Ein bräter ist eine tatsächlich praktische ergänzung zu dem normalen töpfe- und pfannenarsenal in den heimischen küchen, da mit ihm eine tolle möglichkeit besteht, gerichte zu garen. Der vorliegende bräter von kela besticht durch seine gute verarbeitung und die handliche umgangsweise. Die zu testende größe von vier litern war ausreichend, wird aber für einen vier-personen-haushalt schon eng. Da sollte man im zweifelsfall eher zu der nächstgrößeren variante greifen. Ich habe den bräter guten gewissens auf der herdblatte stehen und die gerichte köcheln bzw. Schmoren lassen, ohne angst haben zu müssen, dass das essen anbrennt. Das schmoren funktioniert ebenfalls sehr gut. So habe ich beispielsweise rouladen oben im topf angebraten und anschließend im backofen schön zutsche garen lassen. Auch die selbstgemachten tomaten- und pilzsaucen waren ein genuss. Auf der sollseite steht dann aber das relativ ausgeprägte gewicht des bräters.

Die lieferung war pünktlich, artikel in bestem zustand. Habe ihn erst einmal benutzt, da ich große teile selten zubereite. Die benutzung hat mir große freude bereitet. Der rehrücken ist super gelungen, der bräter war – nach etwas einweichzeit – gut zu reinigen. Allerdings würde ich ihn das nächste mal eine nummer kleiner kaufen. Das würde für normale fleischstücke völlig ausreichen. Für einen 6 kg truthahn oder die weihnachtsgans würde ich aber durchaus diese größe empfehlen.

Ein herrliches kochgeschirr, genauso, wie es sein muss: bei einem bräter ist gusseisen mit emaille pflicht. Etwas anderes kommt uns nicht auf den induktionsherd. Dieser bräter ist perfekt: schön groß, super verarbeitet, robust, leicht zu pflegen (natürlich gehört er nicht in die spülmaschine, sondern muss sehr behutsam gereinigt werden). Das höhere gewicht finde ich persönlich vertrauenserweckend und angenehm. Dinge, die etwas taugen, bringen meiner persönlichen erfahrung nach auch etwas auf die waage. Meine eltern stehen alle paar tage vor unserer wohnungstür, um sich den bräter auszuleihen. “wir wollen rouladen machen, brauchst du gerade deinen bräter?”. Ich werde das als zarten wink mit dem gartenzaun: sie hätten so einen gern zum geburtstag. 😉 ein tolles gerät, das unsere große familie wärmstens empfehlen kann.

Ich wollte schon lange wieder einen bräter haben, der auch bei hohen temperaturen in den backofen kann und habe mich sehr gefreut als ich die gelegenheit bekam diesen bräter zu testen. Als erstes fällt auf, dass der bräter wirklich sehr schwer ist, was natürlich dem gusseisen geschuldet ist, aus dem er besteht. Von außen hat er eine emaillebeschichtung. Dank des materials kann sogar der deckel, ebenso wie der topf, bis zu 300 grad in den backofen. Perfektkleiner nachteil ist natürlich, dass sich auch die griffe schnell aufheizen und sich nicht mehr so ohne weiteres anfassen lassen. Topflappen sind hier also obligatorisch. Zum scharf (und auch sanft) anbraten eignet sich der bräter wirklich gut. Die wärmeverteilung ist hier sehr genau, sehr gleichmässig, das finde ich klasse. Auch das schmoren gelingt hiermit gut und macht spaß.Da kann man sich wirklich nicht beschweren, hier hält der bräter was er verspricht.

Hier geht es also um den kela 11941 bräter calido mit deckel. * er ist aus gusseisen und wiegt gute 5kg, das ist echt eine ansage* schöne dunkelrote emaille-beschichtung* geeignet für normale herde, aber auch induktion* runde form mit 4l inhalt, 24cm durchmesser, 11,5cm höhe* in der tat ist der bräter sehr hitzebeständig und verfügt über eine hohe wärmespeicherung* der hersteller gibt 10 jahre garantie, man weiß auch nicht, was an dem teil kaputt gehen sollte* gerade zum schmoren z. Von lammkeule und gemüse eignet er sich hervorragend* wäre auch spülmaschinengeeignet, lässt sich aber auch gut von hand reinigen* auch der preis von gut 50€ geht in ordnung* für 2 personen die ideale größefazit: ein schwerer bräter fürs ganze leben, gerne 5 sterne.

Wunderbarer bräter, schön schwer- auch der deckel ist sehr schwer und schließt gut. Dieser bräter wird die wärme lange halten und ragout oder braten gleichmäßig und schonend garen. Außerdem sieht er klasse aus, farbe wie abgebildet. Meine mama meinte: der wird ewig halten, damit können deine enkelkinder noch kochen.

Wird schnell heiß und speichert die hitze sehr gut. Nutze ihn für gulasch, schmorgerichte oder eintöpfe. Gelegentlich koche ich darin aber nur brühe aus um sie dann als vorrat abzufüllen.

Produktmaße des 4l brätersdurchmesser: 24cmhöhe: 11,5cmgewicht ohne deckel: 3,5kggewicht mit deckel: 5kgder bräter eignet sich für scharfes oder sanftes anbraten, aromaschonendes schmoren, kochen, garen, frittieren und backen (bis zu 300°c erhitzbar wegen des gusseisernen deckels). Genutzt werden kann der bräter auf gas, glaskeramik, e- und induktionsherden. Wir haben im bräter rinderrouladen zubereitet. Sofort aufgefallen ist, dass die wärmeverteilung im bräter viel besser ist als in den pfannen, die wir bisher für dieses gericht verwendet haben. Wir haben zum anbraten der rouladen normales rapsöl genommen und dieses über die gesamte fläche des bräters verteilt. Das fleisch wurde noch nie so gleichmäßig angebraten, wie im bräter von kela. Der bräter hat sowohl von innen als auch von außen eine emaillebeschichtigung. So ging die reinigung, besonders von innen nach dem scharfen anbraten des fleisches, sehr angenehm von der hand, was wir bei küchenutensilien wichtig finden. Der bräter ist zwar auch spülmaschinengeeignet, aber laut beiliegender broschüre des herstellers nicht empfehlenswert. Auf der amazonseite wird davon nicht abgeraten.

Ich haben den großen 9l-bräter gekauft. Wollte den bräter schon wegen der größe zurück schicken. Ist aber angenehm, ein großes stück fleisch darin anzubraten. Aber gusseisen ist bei einem bräter pflicht. Niemals was anderesder bräter hat eine schöne, glatte emaile im inneren. Beim anbraten löst sich der bratensatz beim ablöschen wunderbar. Das säubern ist problemlos. 3 kritikpunkte: der edelstahlgriff: hätte man stielvoller lösen können. Meine oma hat einen bräter, welchen man auch als pfanne nutzen kann. Zum dritten: bei meiner oma ihrem bräter sind die griffe in der diagonalen. Damit bekommt man die pfanne in einen kleineren backofen. Diese erkenntnisse einer hundertjährigen erfahrung scheinen leider verloren gegangen sein. Habe keinen hochwertigen bräter gefunden, welcher dies hat.

Ich war sehr überrascht, als ich das paket bekam, es war sehr schwer und sehr professionell verpackt. Karton in karton in karton, aber bei gusseisen muß das wohl so sein. Auf jeden fall ein schmuckstück für die küche und sehr funktional.

Sehr schöner bräter in toller optik. Tradition und moderne finden hier eine tolle kombination. Die grösse ist perfekt bis zu 3 kg braten. Die innenbeschichtung qualitativ hochwertig. Hier backt nichts an, klebt fest und absolut kein schwieriges reinigen. Beim ersten einsatz sah der bräter echt schlimm aus, ich ahnte schon schreckliches. Aber nein mühelose entfernung von alles festgebratenem. Einfach heisses wasser und spülmittel, fertig. Für die spülmaschine ist er kichts und es wird auch nicht empfohlen. Der bräter nimnt die hitze gut auf und verteilt diese perfekt.

Der bräter ist wirklich sehr gut. Wird schnell heiss und lieferrt ein sehr gutes bratergebnis. Bei den griffen muss man aufpassen, werden heiss (aber dafür gibt es ja topflappen)-.

Diesen bräter kann mann wirklich jedem empfelen. Eine bereicherung in der küche.

Der kela-bräter kommt als einem emaillierten gusseisernem topf. Meiner frau ist er zu schwer, weswegen sie das kochen mit dem topf ausschließlich mir überlässt. Der bräter ist laut bedienungsanleitung nicht wirklich pflegeleicht, da er eher ausgebrannt werden soll als mit schauerschwamm oder ähnlichem. Er lässt sich aber problemlos mit einem putzschwamm für antihaftbeschichtungen reinigen. Den topf haben wir bislang hauptsächlich zum braten von gulasch oder kochen von rouladen im einsatz gehabt. Die hitzeverteilung ist deutlich besser als in unseren edelstahltöpfen oder aluminiumbrätern. Man muss sich ein bisschen umstellen, außerdem hält die hitze deutlich länger an als in andern töpfen. Es macht richtig spaß, mit solch einem topf zu arbeiten. Nudeln oder kartoffeln kochen, haben wir mit dem topf noch nicht probiert, werden es aber in der nächsten zeit auch mal probieren.

Ein toller, fertiger bräter, der teureren marken in nichts nachsteht, super schön und hervorragend praktisch. Sowohl im backofen, als auch auf dem herd gut zu gebrauchen. Alles, was es zu beachten gilt, samt der anleitung, wie man ihn quasi einarbeitet, findet sich in der beiliegenden anleitung. Der bräter ist erwartungsgemäß kein leichtgewicht, sieht gut aus und macht auf dem tisch einen tollen eindruck. Er lässt sich leicht reinigen. Vorsicht, am heissen bräter immer mit topflappen arbeiten, da die griffe echt heiss werden. Für zwei personen ist er bei uns auch von der grösse her perfekt.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Kela 11941 Bräter mit Deckel, Gusseisen, Emaille-Beschichtung, Hohe Wärmespeicherung, Induktionsgeeignet, 4 L, Rot, Rund, Calido
Rating
4,0 of 5 stars, based on 23 reviews